URL: www.caritas-mainz.de/aktuell/presse/eckes-granini-hilft-bei-lebensmittelversorgung
Stand: 26.06.2017

Pressemitteilung

Eckes-Granini hilft bei Lebensmittelversorgung

Darunter sind viele Mütter mit ihren Kindern, aber auch immer mehr ältere Menschen, die ohne diese Versorgung mit ihrer kleinen Rente sonst nicht bis zum Monatsende über die Runden kämen. Insgesamt werden zehn Märkte in ganz Rheinhessen angefahren, dies macht 700 km pro Woche aus. 15 Ehrenamtliche und Menschen in Arbeitsgelegenheiten sind regelmäßig im Einsatz, beim Abholen der Ware, beim Aussortieren, Putzen und kunden-gerechten Verpacken. Während der Ausgabe-zeiten ist der Hof übervoll. Insgesamt 1000 Personen werden durch die Lebensmittel-ausgabe erreicht. Dank Eckes-Granini steht den Helfern nun ein neues Transportfahrzeug mit Kühlung zur Verfügung, das sozusagen das "Herzstück" der Lebensmittelausgabe, auch "Brotkorb" genannt, ist. Denn seit längerem war ungewiss, wann der alte Transporter mit seinen hohen Wartungskosten und der zu kleinen Ladefläche ohne Kühlung, endlich würde ersetzt werden können."Als Familienunternehmen hat die Versorgung von Familien für uns traditionell einen hohen Stellenwert. Zugleich fühlen wir uns mit den Menschen rund um unseren Firmensitz in Nieder-Olm eng verbunden. Mit der Spende möchten wir die Menschen in der Region unterstützen, denen es nicht so gut geht", erklärt Rupert Ebenbeck, Director Corporate Communication der Eckes-Granini Gruppe. Am 14.9.2017 übergab Rupert Ebenbeck die Spende in Höhe von 20.000 Euro stellvertretend für die Eckes-Familienstiftungen an Christiane Sieben, die Leiterin des caritas-zentrums St. Elisabeth.

Mit Hilfe des neuen Kühlfahrzeugs zukünftig auch Frisch- und Tiefkühlkost lieferbar

"Es ist enorm wichtig, dass wir immer genügend Lebensmitteltüten vorrätig haben und zukünftig nicht nur größere Mengen auf einmal Platz finden können, sondern auch gekühlte Lebensmittel einfacher transportiert werden. Auch muss in den Sommermonaten nicht mehr um das Verderbern von Obst- und Gemüse Spenden gefürchtet werden," so Sieben weiter.
Auch Caritasdirektor Stefan Hohmann freut sich über die großzügige Unterstützung: "Wir sind außerordentlich dankbar für diese große Spende, die ganz direkt die notleidenden Familien in der Region stärkt."
So können einige Familien mit den Ersparnissen ihren Kindern neue Kleider oder Schuhe finanzieren oder auch mal eine besondere Freude zwischendurch bereiten. Ansonsten wird es am Monatsende zu knapp und als erstes wird an den Kindern gespart.

Eckes schenkt neuen Mut und Kraft

Erst mit der Zusage, die Hälfte der Kosten für das neue Kühlfahrzeug zu übernehmen, konnte die Anschaffung in greifbare Nähe rücken. So kamen seit Sommer letzten Jahres bereits ca. 12.000 Euro an privaten Spenden aus der Region zusammen. "Bis zum Jahresende schaffen wir die restlichen 8.000 Euro. Alleine der beliebte Benefizball in Bingen am 4. November 2017 im Rheintal-Kongress-Zentrum wird, auch mitgetragen durch die regional-ansässige Wirtschaft, einen Großteil hierzu beitragen. Wir hoffen auf ein volles Haus und können wieder einen Abend voller Musik und Überraschungen versprechen. Wir freuen uns und sind sehr dankbar über die vielfache und weitreichende Hilfe aus der Region und die kraftgebenden Säulen aus der Wirtschaft", bringt es Sieben auf den Punkt.

Seit Jahrzehnten sozial engagiert

Seit vielen Jahren fördert Eckes-Granini soziale und karitative Einrichtungen und Projekte. Getragen wird die finanzielle Unterstützung in erster Linie von den Eckes-Familienstiftungen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1972 unterstützen die Eckes-Familienstiftungen, deren Mitglieder sich aus den Inhaberfamilien zusammensetzen, soziale und karitative Aktivitäten des Unternehmens Eckes-Granini sowie der Familien Eckes selbst. Dabei handelt es sich unter anderem um Projekte am Firmensitz Nieder-Olm bzw. in der Region - Ausdruck der Heimatverbundenheit und Tradition der Familien und des Unternehmens.
Um dem internationalen Charakter der Eckes-Granini Gruppe gerecht zu werden, wurde 2008 das International Charity Project ins Leben gerufen. Für das International Charity Projekt stellen die Eckes-Familienstiftungen jährlich einen namhaften Betrag zur Verfügung, um langfristig dort zu helfen, wo Eckes-Mitarbeiter eine Notwendigkeit sehen. Jedes Jahr werden so mindestens drei soziale, kulturelle oder wissenschaftliche Projekte unterstützt, die Mitarbeitern der internationalen Eckes-Gruppe persönlich am Herzen liegen.